Kategorie: ohne Kategorie

RaumBildung – Finissage und Versteigerung 

Samstag, den 15.10.2022, 11 – 13 Uhr

Helene-Nathan-Bibliothek, Karl-Marx-Straße 66, Berlin-Neukölln

Nach vier Stationen in zwölf Monaten endet die Ausstellung „RaumBildung“ der BDA-Galerie Berlin, die aktuell in der Helene-Nathan-Bibliothek Neukölln zu sehen ist. Die Installation zum Thema Schulbau wird von den Kuratoren Tillmann Wagner und Jasper Jochimsen in die einzelnen Schultische zerlegt, aus denen sie zusammengesetzt wurde. Teilnehmende der Finissage am 15. Oktober ab 11 Uhr können upgecyclete Solo-Tische mit Ausstellungsmotiv gegen eine Spende erwerben bzw. ersteigern. Der Erlös kommt dem Kunstunterricht der Fritz-Karsen-Schule in Neukölln zugute.

Skins

BRACHMANN – textile Häute

Haut als Organ artikuliert den Grenzbereich von Körper und Raum – als Metapher inspiriert sie in mannigfaltigen Interpretationen Theorie, Konstruktion und Gestalt architektonischer wie textiler Häute.
Die Couturière Jennifer Brachmann studierte Modedesign und Architektur. In ihren spielerisch-minimalistischen Kleider-Entwürfen für Männer und Frauen spiegelt sich dies in wiederkehrenden Hautmetaphern, architektonischen Themen und Techniken.
So experimentiert Brachmann in der neuen Kollektion „Skins“ mit Layerings, Transparenzen und Stoffwechsel und exploriert im Textil die dreidimensionale Qualität von Haut: Nahtführungen offenbaren ihre Konstruktion, strukturieren Flächen und korrespondieren mit der Silhouette.

Das Mode und Architektur verbindende Konzept hinter „Skins“ wird in eine Rauminstallation und -bekleidung integriert in der BDA Galerie Berlin gezeigt. Zur Eröffnung am Dienstag, den 30.8.2022, laden wir Sie um 19 Uhr in die BDA Galerie Berlin ein.


In der Off-Site Show „Skins – Haut am Leib“ zur Berlin Fashion Week S/S 2023 werden die Gewänder der BRACHMANN Kollektion „Skins“ am Dienstag, den 6.9.2022 im Schüco Showroom Berlin in der Schlüterstraße 40 belebt und in Bewegung präsentiert. Einlass zur Modenschau um 18.30 Uhr, Beginn um 19 Uhr – wegen begrenzter Platzzahl bitte bis zum 4.9.2022 schriftlich anmelden unter http://www.bda-berlin.de/events

„Skins“ wird von Constantin von der Mülbe und Tillmann Wagner für die BDA Galerie Berlin kuratiert.

Wir danken für die freundliche Unterstützung:  Schüco Showroom Berlin

Partner des BDA Berlin:     

                   

„RaumBildung“ am 10.03.2022 im DAZ

Im Rahmen des Hybrid-Symposiums „Schulbau neu gedacht“ des BDA in Zusammenarbeit mit der Hohenloher Academy zeigt die BDA Galerie Berlin am 10.03.2022 die Ausstellung „RaumBildung – Konzepte für das Lernen“ im Deutschen Architektur Zentrum DAZ. 

Die Ausstellung hat neben Analysen von beispielhaften Schulbauten eine digitale Rekonstruktion des paradigmatischen Schulbauprojekts der Dammwegschule des Pädagogen Fritz Karsen mit dem Architekten Bruno Taut von 1928 sowie 8 konzeptionelle Entwurfspositionen für einen Schulneubau auf diesem Gelände, die von Studierenden der Detmolder Schule für Architektur und Innenarchitektur der TH OWL entworfen wurden, zum Inhalt. Die Ausstellung wird von Tillmann Wagner und Jasper Jochimsen für die BDA Galerie Berlin kuratiert.

Die BDA Galerie zeigt: #closedbutopen GEMEINSCHAFT ALS MODELL

Video-Dokumentation zum Galeriegespräch mit Tanja Lincke sowie Farid und Susanne Scharabi

→ Eine Ausstellung der BDA Galerie und seines Kuratoriums, verantwortlich: Jens Brinkmann

#closedbutopen
GEMEINSCHAFT ALS MODELL


Auch in der aktuellen Krise erleben wir den Wunsch der Menschen nach Gemeinschaft. Der Architektur kommt dabei eine besondere Bedeutung zu, da sie immer einen ganz eigenen Einfluss auf die sozialen Aktivitäten im Raum hat und sehr unterschiedliche Formen der Aneignung ermöglicht. Das ist ein Selbstverständnis, das die Arbeit von Architektinnen und Architekten natürlich prägt und jedes Projekt zu einer Art Modell macht, wie Gemeinschaft gelebt und erlebt werden kann. Die Ausstellung
GEMEINSCHAFT ALS MODELL, die von Juni bis August 2020 in der BDA Galerie Berlin gezeigt wurde, widmete sich dieser Thematik mit 13 Projekten junger Büros und stellte die Frage nach ihrer Relevanz für die Zukunft einer Architektur der Gemeinschaft?


Die Modellbeiträge von Tanja Lincke sowie Farid und Susanne Scharabi bildeten stark konträre Standpunkte in der Gesamtschau. Mit beiden Architektinnen führte Jens Brinkmann, Vorstandsmitglied im BDA Berlin und Kurator der Ausstellung anlässlich der Finissage ein Gespräch, welches nun als Videodokumentation vorliegt.


Für die Realisierung war der Künstler Daniel Janik verantwortlich.

GEMEINSCHAFT ALS MODELL
Video-Dokumention des Galeriegesprächs zur Ausstellung


Gesprächsteilnehmer
Dr. Jens Brinkmann, Vorstand BDA Berlin, Kurator der Ausstellung
Tanja Lincke, Tanja Lincke Architekten

Farid und Susanne Scharabi, Scharabi Architekten


Länge: 21 Minuten
Redaktion Jens Brinkmann
Film: Daniel Janik


http://www.bda-berlin.de

BDA Galerie, Mommsenstraße 64, 10629 Berlin, Tel 030 886 83 206,
info@bda-berlin.de, http://www.bda-berlin.de


Weiterführende Informationen:
https://blog.bda-berlin.de/ category/bda-galerie/


Pressebild (Abdruck honorarfrei)
Foto: Ausstellung Gemeinschaft als Modell@Daniel Janik


Presseinformationen/ Presseunterlagen:

Petra Vellinga, BDA Berlin, Tel 030-886 83206, vellinga@bda-berlin.de
Olga Karatzioti-B., Tel. 0176-34448159, galerie@bda-berlin.de