40/40 [3] ← Andreas Reidemeister

Vierzigaufvierzig [3]: In der Mitte der Stadt

Andreas Reidemeister:
Campo Maggiore im Zentrum Berlins

Andreas-Reidemeister[]

En detail:

Die Vision ist: eine Raumfassung des leeren Feldes zwischen Fernsehturm und Humboldt – Forum herzustellen, mit dem Ziel der Verstärkung der gegebenen Raumstruktur. Eine multifunktionale Bebauung setzt auf die neue Integration dieses Promenadenraums in das Geflecht der Stadt. Das gelingt mit großmaßstäblicher Architektur, mit der die Proportionen der Nachkriegsbebauung aufgegriffen werden. Der westliche Teil der Fläche wird von zwei kompakten Zeilen mit Atriumstruktur und Doppelverglasung gerahmt. Damit gelingt die notwendige Verdichtung in der Mitte einer Weltstadt.

Kommentar verfassen

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s